Sektempfang - Trauung

Sektempfang zur Hochzeit

Gleich nach der Trauung kann man einen Sektempfang einplanen. Es ist ein schöner Brauch gemeinsam mit seinen Gästen auf das Glück anzustoßen. Außerdem bietet der Sektempfang eine schöne Gelegenheit, gemeinsam mit den Gästen, die nicht am Hochzeitsfest teilnehmen anzustoßen, ein paar Worte zu wechseln und sich für die Glückwünsche zu bedanken.

Während die Gäste gratulieren, können die anderen gemeinsam ins Gespräch kommen und bei Sekt und ein paar Häppchen, genüsslich die Zeit vertreiben. Optimal zur Überbrückung zwischen Trauung und Fest kann diese Zeit für das Fotoshooting genutzt werden.

Was wird benötigt?

  • Partyzelt
  • Dekoration passend in den Farben der Hochzeit
  • Großer Tisch mit passender Tischdecke
  • Sektgläser
  • Kühltasche und Sektkübel mit Eis
  • Stehtische
  • Fingerfood, Gebäck, Obst
  • lieblichen und trockenen Sekt und alkoholfreie Alternative

Organisatorisches

  • Klären sie im Vorfeld die Örtlichkeit ab und sorgen sorgen sie für eine Regenvariante
  • Organisieren sie jemanden der den Sekt ausschenkt und sich um alles kümmert, was zum Empfang dazu gehört. Als Brautpaar sollten sie nur dabei sein und genießen.
  • Der Sektempfang sollte nicht länger als eine Stunde dauern.