Brautjungfer

Will man eine Hochtzeitsfeier im großen Stil planen, dürfen die Brautjungfern nicht fehlen. Ihre Aufgabe in traditionellen Bräuchen war das Ablenken von bösen Geistern von der Braut. Sie gingen beim Hochzeitszug mit schönen Kleidern vor der Braut her, um dieGeister zu verwirren. Die Brautjungfer stellte den Schutz vor spirituellen Gefahren dar. Sie hatte einen männlichen gegenpart, den Brautführer, der die Braut vcor irdischen Gefahren, wie Raub oder Plünderung zu schützen.

Damit das Verwirrspiel vor den Geistern gelingt, sollten die Brautjungfern ähnlich gekleidet sein, wie die Braut.Geben Sie als Braut ihren Brautjungfern daher einige Tips bei der Wahl ihrer Kleidung oder wählen Sie diese zusammen aus. Nicht alle Brautjungfern müssen das Gleiche tragen. Die Farbe, der Stil oder der Schnitt könnte beispielsweise in unterschiedlichen Varianten aufgegriffen werden.

 Heutzutage übernimmt die Brautjungfer eher organisatorische Dinge. Die Zahl der Brautjungfern sollte mit der Zahl der Brautführer abgestimmt werden. Im Hochzeitszug gehen beide nebeneinander.

Wer kommt als Brautjungfer in Frage?

Als Brautjungfer sollten Sie sich eine Freundin oder Verwandte auswählen, die Ihnen persönlich sehr nahe steht. Mit dieser Aufgabe kommen auch einige Verpflichtungen auf diese Dame zu, die die Freundschaft mitunter sehr beanspruchen kann. Wählen Sie daher sogrfältig und machen Sie die Brautjungfer mit den Aufgaben vertraut, die sie von Ihr erwarten. Bedenken Sie auch den zeitlichen und auch finanziellen Aufwand, den Sie ihrer Freundin oder Verwandten aufbürden wollen.

Ein schönes Essen kann ein guter Rahmen für dieses Gespräch bilden. Sollten Sie mehrere Freundinnen als Brautjungfern auswählen wollen, dann fragen Sie ihre Freundinnen einzelnd.

Welche Aufgaben werden erwartet?

Als Brautjungfer sollten Sie das Brautpaar bei den Hochzeitsvorbereitungen zuverlässig unterstützen. Sie sollten auch mit Rat und Tat bei Entscheidungen zur Seite stehen und selbständig und motiviert organisatorische Dinge in die Hand nehmen können. Zur Hochzeitsfeier sind Sie ein Teil der Feierlichkeiten, auf Sie wird fast ebenso geachtet, wie auf die Braut. Hier sollen Sie das Brautpaar mit organisatorischer Raffinesse entllasten.

Für die Kosten des Transportes, der Übernachtung, der Kleidung und der Accessoires ist die Brautjungfer selbst verantwortlich.