Valentinstag im KastenmeierValentinstag auf Japanisch

Das Besondere am Japanischen Valentinstag ist, dass der Tag zweimal gefeiert wird. Am 14. Februar beschenken die Damen den Mann ihres Herzens mit richtig guter dunkler Schokolade. Dafür werden Sie genau einen Monat später am 14. März, dem White Day, von ihrem Liebsten mit weißer Schokolade bedacht. Diese Tradition wird in diesem Jahr vom "Kastenmeiers" in Dresden aufgegriffen.

 

Inspiriert vom Japan-Experten und Künstler LEO wird das Menü für Verliebte an die japanische Küche angelehnt. Kredenzt wird ein Glas Rieslingsekt von Schloss Reinhartshausen und folgendes Menü wird sie verzaubern: Nigiris  von der Jakobsmuschel mit Wakame und süßer Sojasauce, gebackene Frühlingsrolle mit scharfem Wokgemüse, englisch gebratenes Tunfischsteak mit karamelisiertem Frühlingslauch und Wasabipüree.

Zum genussreichen Schlusspunkt des diesjährigen Valentinsmenüs erhält jedes Paar eine mit Kubebenpfeffer gewürzte Crème Brûlée aus weißer Schokolade und aus dunkler Schokolade. - Der Pfeffer mit leicht bitterem Aroma und einem Hauch von Eukalyptus und Kampfer soll eine aphrodisierende und lebensverlängernde Wirkung.

Die besondere Krönung des Menüs erhält jeder Gast eine Grafik des Meißner Künstlers Leo mit verliebten Vögeln. Die limitierte Auflage von "Valentin und Valentina" ist vom Künstler nummeriert und signiert.

Wer den Valentinstag am 14. Februar verpasst hat, kann gern zum "White Day" am 14. März im Kastenmeiers reservieren.

Reservierung: 0351-48484801
>> www.kastenmeiers.de